Insert Image

vit:bikes IN-HOUSE
Bald auch in Deinem Unternehmen?
Wir sind als Fahrradgeschäft natürlich in unserem Showroom in der Josephsburgstraße in München zu finden. Doch weil wir nicht irgendein „Radlladen“ sind, können wir mehr! Dank unseres mobilen Bodyscanners ist es uns möglich, Firmen deutschlandweit zur besuchen und Arbeitgeber wie Arbeitnehmer gleichermaßen neu für das Thema Fahrrad zu begeistern.
Unser außergewöhnliches Konzept erlaubt uns, neue Maßstäbe in diesem Bereich zu setzen.
Du bist neugierig geworden und möchtest das Thema Bike in deinem Unternehmen auf ein neues Niveau bringen? Dann sind wir dein Ansprechpartner. Zusammen überlegen wir uns Möglichkeiten, um das Fahrradfahren ganz individuell in deinem Unternehmen publik zu machen.

Insert Image

BODYSCANNER
Das Highlight auf jedem Gesundheitstag.
Der Bodyscanner ist das Herzstück unseres Konzepts und zugleich das Highlight auf jedem Gesundheitstag. Er erlaubt es uns, dich genau zu vermessen und die Frage: »Was tun, wenn Fahrradfahren weh tut?« auszuräumen. Vor Ort können wir deine Kollegen oder Mitarbeiter ausmessen und direkt sagen, wie dein Fahrrad richtig eingestellt wird oder auf Wunsch auch direkt einstellen. Du wirst gar nicht glauben, wie viele Menschen falsch auf ihrem Rad sitzen. Mit unseren mobilen Scannern finden wir es heraus. Fahrrad fahren ohne Schmerzen ist möglich.

Insert Image

POPOMETER
Schmerzfrei Fahrradfahren
Schmerzen beim Sitzen? Taubheitsgefühle nach dem Fahrradfahren? Das muss und darf nicht sein! Entscheidend für uneingeschränkten Fahrspaß ist neben richtig eingestellten Pedalen und einem passenden Lenker vor allem der richtige Sattel. Mit unserem Popometer und der Messpappe finden wir heraus, wie der optimale Partner für deine Sitzknochen aussehen muss. Das dauert drei Minuten und ist "Aha-Effekt" auf jedem Event. Oder hast du schon mal ein Popometer ausprobiert?

Insert Image

VOR-ORT-EVENTS
Alle Vorteile
Zeiteinsparung für Ihre Mitarbeiter - Vermessung und Beratung vor Ort
Effektive und häufige Nutzung der geleasten Fahrräder dank ergonomischer Einstellung
Mitarbeiter mit bisher geringem Interesse am Biken lassen sich häufig motivieren aufzusatteln
Es entsteht kein zusätzlicher Verwaltungsaufwand
Mitarbeiterbenefit „zum Anfassen"