Das ist das Leitbild von SIMPLON. Und was sollen wir sagen? Es beschreibt SIMPLON ziemlich gut! Du suchst ein superleichtes Trekkingrad. Simplon hat es!

Du suchst ein stabiles und trotzdem besonders leichtes Stadtrad mit tiefem Einstieg? Simplon hat es!
Oder eine raciges 29″er- Hardtail? Das Razorblade ist wohl das schönste Carbonhardtail auf dem Markt.
Ein Rad von der Stange entspricht nicht deinen Anspüchen? Mit dem SIMPLON Baukastensystem können wir aus über 1.000 Optionen dein perfektes Rad konfigurieren. Von SIMPLON gibt es nur eines nicht. 0815-Räder!

Jedes einzelne Rad wird speziell für seinen Kunden konfiguriert und montiert. Innerhalb kürzester Zeit wird dein persönliches SIMPLON-Wunschrad dann von Bregenz nach München geliefert.

Der Qualitätsanspruch ist dabei enorm hoch. Bei keinem anderen Fahrradhersteller sind wir bei der Endmontage so schnell. Zu vit:bikes nach München liefert SIMPLON fast immer perfekt vormontierte Fahrräder.

Warum wir uns in unserem Fahrradladen in München für SIMPLON entschieden haben? Über ein ganzes Jahr lang hat Markus (unser Chef) jeden SIMPLON-Fahrer, den er in den Bergen oder auf der Straße getroffen hat, nach seiner Meinung gefragt.

Fragen wie, „Bist du zufrieden?“ oder „Würdest du wieder ein SIMPLON kaufen?“ wurden immer mit maximaler Begeisterung für das eigene SIMPLON beantwortet.

Letztlich hat er keinen unzufriedenen SIMPLON-Fahrer getroffen. Jeder befragte in und um München würde sich sofort wieder ein Fahrrad von SIMPLON kaufen.

Heute, einige Jahre später und einige Erfahrungen reicher, können wir das nur bestätigen und selbst der Chef fährt nun auch ein SIMPLON Kuro.

Vorab kannst du dir hier schon einmal dein Traum-Bike selbst konfigurieren.

SIMPLON-Technologien

Top Performance Aluminium

Selbst bei optimaler Fahrwerks-Technologie kommt es auf ruppigen Trails zunächst auf die Reifen an – weil diese stets den ersten Kontakt mit Felsen, Wurzeln oder losem Schotter aufnehmen. Und wenn sie das neue Format „27.5+“ mit bis zu 75 mm Reifenbreite aufweisen und mit entsprechend geringem Reifendruck gefahren werden, fällt dieser Kontakt besonders innig aus. Sprich: die Stollen schmiegen sich bereitwillig um jede noch so kleine Kante und garantieren darum maximalen Kurvengrip und Traktion. Gut beim Bremsen, Lenken, Antreten – und jetzt schon der neue Standard für All-Mountain-E-MTBs.

INTERNAL DROPPER POST CABLE ROUTING

Der im Rahmeninneren verlegte Zug für die Variostütze ist die perfekte Lösung für eine aufgeräumte Optik und dauerhaft leichte Funktion. >> Aufgeräumte Optik, dauerhaft leichtgängige Funktion.

INTEGRATED CHAIN CATCHER

Der gewichtsoptimierte Kettenabwurfschutz wird direkt am Rahmen verschraubt und verhindert so den Chainsuck. >> Verhindert Beschädigung des Rahmens bei Herabfallen der Kette

INTEGRATED CARBON DROPOUT

Der optimierte Verlauf der Carbonfasern sorgt am stark belasteten Ausfallende für höchste Steifigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht. >> Präzise Ausrichtung, perfektes Schaltverhalten.

INTEGRATED CARBON DROPOUT

Der optimierte Verlauf der Carbonfasern sorgt am stark belasteten Ausfallende für höchste Steifigkeit bei gleichzeitig geringem Gewicht. >> Präzise Ausrichtung, perfektes Schaltverhalten.

ELECTRONIC SHIFTING READY

Die Rahmen sind für die Verwendung von elektrischen Schaltungen ausgelegt. >> Maximale Integration und Funktion.

CARBON CHAIN CATCHER

Der superleichte Kettenabwurfschutz aus Carbon lässt sich an die jeweilige Kettenblattgröße anpassen und schützt den Rahmen optimal gegen Chainsuck. >> Verhindert Beschädigung des Rahmens bei Herabfallen der Kette.

ADVANCED INTERNAL ROUTING

Sämtliche Züge laufen sowohl im Hauptrahmen als auch im Hinterbau stets intern. >> Geringe Bedienkräfte, aufgeräumte Optik, Schutz der Züge.

UD CARBON

Fasern – die Basis des Rahmens. Bei SIMPLON werden unidirektionale Hochmodul-Kohlefasern vom japanischen Technologieführer Toray verwendet. Diese weisen 65-85% mehr Zugfestigkeit als herkömmliche Kohlefasern auf. Bei den Rennrad-Top-Modellen kommen Ultra-Hochmodul-Kohlefasern zum Einsatz (90% höhere Zugfestigkeit). Die resultierende höhere Rahmensteifigkeit gibt zusätzliche Sicherheit, besonders bei hohen Geschwindigkeiten. >> Geringes Gewicht, effizienter Vortrieb, hohe Stabilität, Spurtreue.

TRIPLE FUSION TECHNOLOGY

Zusätzliche Gewichtsreduktion erreichen wir mit unserer TRIPLE-FUSION-Technologie. Durch diese Kombination von Monocoque-Bauweise, Rohr-zu-Rohr-Verbund und Muffentechnik wird der Materialeinsatz optimiert. >> Gewichtsreduzierung, hohe Sicherheitsstandards.

VIBREX

Die Technologie für ausgewogene Dämpfungseigenschaften, angewendet in SIMPLON-Sattelstützen sowie in den Rahmen im Bereich des Sitzrohres und hinteren Rahmendreiecks. Damit ergeben sich höherer Fahrkomfort durch reduzierte Vibrationen und verlässliche Kontrolle bei hohen Geschwindigkeiten. >> Muskelermüdung wird reduziert ohne Abstriche bei der Kraftübertragung einzugehen.

HOT MELT CARBON

Neben der Faserqualität ist die Harzmatrix für die Herstellung der Carbon-Faser-Matten entscheidend. Das SIMPLON spezifische HOT-MELT-Verfahren minimiert den Harzanteil im Faserverbund. Die Carbon-Fasern werden ohne zusätzliche Lösungsmittel direkt mit dem Epoxidharz imprägniert. Der geringere Harzanteil spart Gewicht, die ausgewogene Matrix sorgt für hohe Steifigkeit und homogene Qualität. >> leicht, steif, homogene Eigenschaften und Qualität

DOUBLE FUSION TECHNOLOGY

Bei dieser Bauweise besteht der Rahmen aus nur zwei Bauteilen. Die Anzahl der Fügestellen wird reduziert. >> Gewichtsreduzierung, hohe Sicherheitsstandards.

BALANCED FRAME

Ein ausgewogener Rahmen besteht aus funktional angepassten Rohrformen. Unterrohr und Kettenstreben sind voluminös, um höchste Steifigkeit und optimale Kraftübertragung zu gewährleisten. Oberrohr und Sitzstreben sind dagegen schlank und vertikal flach für perfekte Dämpfung.

DOUBLE CHAMBER

Die Double-Chamber-Technologie besteht aus einer Carbon-Zwischenwand im Rohrinneren. Ausdieser zusätzlichen Versteifung ergibt sich mehr Kontrolle und Lenkpräzision. Darüber hinaus bietet Double Chamber erhöhte Sicherheitsreserven bei extremen Belastungen.

SPECIFIC TUBES

Große Rahmen werden meist stärker belastet als kleine. An die Rahmengröße angepasste Rohrdurchmesser und -wandstärken sichern maximale Stabilität und optimale Funktion unabhängig von der Größe des Rahmens. >> Gleichbleibend perfektes Fahrerlebnis, unabhängig von der Körpergröße.

HIGH PRESSURE MOLDED CARBON

PU-Schaumkerne dienen zur faltenfreien Aushärtung der Faserlagen mit höherem und homogenerem Druck. Diese schmelzen während des Aushärteprozesses aus. Carbon wird robuster und gewichtsparender modelliert. >> Gewichtsreduzierung, homogene Qualität.

COMFORT CONCEPT

Ein integriertes System sorgt für ausgewogene Dämpfung des Fahrgestells: filigrane VIBREX®-Sitzstreben, Sattelstütze mit VIBREX®-Technologie und ein abgeflachtes Oberrohr. >> Fahrkomfort, ausgezeichnete Straßenlage.

HOLLOW CARBON DROPOUTS

Die Ausfallenden unserer Carbon-Rahmen sind aus Kohlefaser gefertigt. Dadurch verringert sich das Gewicht und die Steifigkeit des Rahmens erhöht sich. Das letzte Quäntchen Gewicht spart die hohle Ausformung der Aus­fall­en­den. Die beim Patentamt angemeldete SIMPLON-Sandwich-Konstruktion mit beidseitigen Aluminiumplatten am rechten Ausfallende garantiert perfektes Schaltverhalten durch präzise Ausrichtung. >> Präzise Ausrichtung, perfektes Schaltverhalten

HYDROFORMING

Rohre werden in Formen gelegt und mit Öl unter sehr hohem Druck umgeformt. Durch HYDROFORMING-Verfahren werden belastungsgerechtere und optisch ansprechendere Aluminium- Rohrformen produziert. >> Optimale funktionelle und ästhetische Gestaltung.

TAPERED GABELSCHAFT

Der Schaft der Gabel vergrößert sich im Durch­messer konisch von oben nach unten. Das ­Ver­hältnis beim Rennrad ist 1-⅛“ zu 1-¼“ und beim MTB 1-¼“ zu 1.5“. >> Maximierte Stabilität, höhere Lenkpräzision und längere Lebensdauer des Lenkungslagers.

ADVANCED INTERNAL ROUTING

Sämtliche Züge laufen sowohl im Hauptrahmen als auch im Hinterbau stets intern. >> Geringe Bedienkräfte, aufgeräumte Optik, Schutz der Züge.

SCS+

Die spezielle Formgebung der Haupt-Rahmenrohre zeigt sich im Querschnitt mandelförmig. Durch das insgesamt flachere Rohr bleibt der Rahmen vertikal elastisch und somit komfortabler. Die seitliche Kante des Rohres erhöht die Schlagfestigkeit an der am meisten gefährdeten Stelle. >> Schneller Vortrieb, Komfort und Schlagschutz für den Rahmen. >> Schneller Vortrieb, Komfort und Schlagschutz für den Rahmen.

ASYMMETRIC CHAINSTAYS

Zum Ausgleich des Kettenzuges am Rahmenheck und um den Hinterbau maximal verwindungssteif zu machen, verfügen einige SIMPLON-Rahmen über asymmetrische Kettenstreben. >> Direkter Kraftfluss und hohe Lenkpräzision.

BALLOON BIKE

BALLOON BIKES rollen auf deutlich breiteren Reifen und fahren mit dem Prinzip Reifenluftfederung. Das voluminöse Luftpolster der Spezialreifen wirkt als natürliche Dämpfung – auf aufwändige Federungstechnik kann verzichtet werden. Eine einfache Idee mit großer Wirkung. Denn mit einem Balloonbike fährt man gesünder, leichter und entspannter (s. auch balloonbikes.com). >> Komfort, Gewichtsersparnis (ggü. Federung), geringerer Rollwiderstand, höherer Pannenschutz (Durchschlag).

I-CONE

Die Carbon-Gabeln unserer Rennräder kommen ohne herkömmlichen Gabelkonus am Steuerlager aus. Stattdessen wird die Gabel am unteren Schaft entsprechend geformt. Der so integrierte Konus reduziert das Gewicht und verbessert die Kraftaufnahme der Gabel durch einen homogeneren Faserverlauf. >> Lenkstabilität, Spurtreue.

ISCG 05

Die Befestigungspositionen nach ISCG 05 Standard ermöglichen den ein­fachen Anbau einer Kettenführung oder eines Ketten-Abwurfschutzes.

KAMM TAIL DESIGN

Das SIMPLON KAMM TAIL DESIGN (KTD) beschreibt ein tragflügelähnliches Profil mit verkürztem bzw. abgeschnittenem Strömungsheck. Diese Rohrform garantiert höhere Seitensteifigkeit bei hervorragenden aerodynamischen Werten. >> Reduziert Kraftaufwand, ermöglicht höhere Geschwindigkeiten

ROCK GUARD

Ein äußerst schlagfestes Gehäuse aus verschiedenen Materialien (Alu, ABS, Gummi) schützt effektiv die Motoreinheit vor Aufsetzen und Steinschlag. Und garantiert so die sichere Funktion im Offroad-Bereich. >> Erweiterter Schutz der Motoreinheit

ROADTHRUAXLE 15

15 mm Steckachsen weisen einen deutlich größeren Durchmesser auf als Achsen für Schnellspanner. Nicht zuletzt führt die formschlüssige Schraubverbindung von Laufrad und Gabel zu einer deutlich verbesserten Steifigkeit. Vorteile: höhere Lenkpräzision, weniger Vibrationen und Geräusche im gesamten System und fortwährend exakte Positionierung von Bremsscheibe zu Bremssattel.

STONE GUARD

Eine am Unterrohr angebrachte Schutzplatte verhindert, dass aufgewirbelte Steine die Rahmenstruktur beschädigen. >> Rahmenschutz

T-AXLE

Mit 12 mm Achsdurchmesser und einer Nabenbreite von 142 mm oder 148 mm (siehe BOOST) erhöhen unsere Steckachsen die Seitensteifigkeit des hinteren Rahmendreiecks. Durch den Schnellspannhebel und integrierte Zentrierflächen für die Nabe wird der Laufradwechsel zum Kinderspiel. >> Stabilität, Spurtreue

SL ALU

Die bei SIMPLON verwendeten Aluminium-Legierungen ASC-9 und ULTRA-T6 sind bei gleichem Gewicht entscheidend belastbarer als herkömmliches 7005er Aluminium. So wird das Material über den Rahmen hinweg belastungsgerecht gestaltet. In der Folge weist dieser oft bessere Eigenschaften auf als vermeintlich preisgünstige Carbon-Modelle anderer Hersteller.

B+

Unter B+ versteht man 27.5” Reifen, die eine Breite von 2.4” überschreiten und bis zu 3.0” breit sind. Sehr breite Reifen erhöhen die Traktion in Kurven und steilen Anstiegen. Sie können mit wenig Luft gefahren werden. >> Erhöhte Fahrsicherheit, bessere Spurtreue, höherer Komfort.

DISC BRAKE

Scheibenbremsen erlauben eine bessere Modulation der Bremskraft und bieten unabhängig von den Witterungsbedingungen eine konstante Bremsleistung. >> Bessere Modulation, konstante Bremsleistung, kein Felgenverschleiß, kein Defekt des Schlauches durch Heißbremsen.

ADJUSTABLE WHEELBASE

Durch einen drehbaren Einsatz im Ausfallende kann die Position des Hinterrades und somit die effektive Kettenstrebenlänge angepasst werden. Das Fahrrad kann sowohl mit der Standardbereifung als auch mit einer großvolumigen B+ Bereifung kompromisslos gefahren werden. Der Radstand wird immer möglichst kurz. >> Bestmögliche Agilität

BOOST

Hinter Boost verbirgt sich eine breitere Nabe, 110 mm am Vorderrad und 148 mm am Hinterrad. Die breiteren Naben ermöglichen einen flacheren Speichenwinkel und somit eine höhere Seitensteifigkeit des Laufrades. >> Bessere Spurtreue des Fahrrades, effizienterer Vortrieb.

CENTER CABLE GUIDE

Durch die drehbare Kabelführung im Hauptlager werden Kabelbewegungen beim Einfedern verhindert. Ein möglicher Einfluss der Kabelbewegungen auf die Kinematik wird eliminiert. >> Konstanter Komfort und Traktion am Hinterbau, kein Scheuern der Kabel am Rahmen, optisch aufgeräumtes Design.

CONICAL SCREW CONNECTION

Die Kombination aus konischen Lagersitzen, Lagern und Schrauben garantiert eine spielfreie Verbindung. >> Sehr wartungsarm, geringe Gefahr von Knackgeräuschen.

DOUBLE BEARING

Die Steifigkeit am Hauptlager wird durch eine doppelte Lagerung wesentlich erhöht und hat somit speziell bei hohem Kettenzug eine sehr geringe Verwindung. >> Optimale Kraftübertragung und Vortrieb

RAPTOR DROPOUT

Das nach hinten geneigte Ausfallende lässt die Gabelscheiden flacher stehen, ohne dabei die Geometrie zu verändern. >> Spürbarer Komfortgewinn

ROADTHRUAXLE

Steckachsen weisen einen deutlich größeren Durchmesser auf als Achsen für Schnellspanner. Nicht zuletzt führt die formschlüssige Schraubverbindung von Laufrad und Gabel zu einer deutlich verbesserten Steifigkeit. >> Höhere Lenkpräzision verhindert ungewolltes Schleifen der Bremsbeläge.

4SPG

Die Steifigkeit am Hauptlager wird durch eine 4-fach-Lagerung wesentlich erhöht. >> Optimale Kraftübertragung und Vortrieb

TOP PERFORMANCE ALUMINIUM

Die bei SIMPLON verwendeten Aluminium-Legierungen ASC-9 und ULTRA-T6 sind bei gleichem Gewicht entscheidend belastbarer als herkömmliches 7005er-Aluminium. So wird das Material über den Rahmen hinweg belastungsgerecht gestaltet. >> Erhöhte Stabilität und Steifigkeit bei optimiertem Gewicht.